05. Juli 2016

Swing’in’Stutensee 2016
– es war wieder eine erstklassige Musik-Veranstaltung.


Besucher, Musiker, Caterer, Helfer und das Team der AGENDA-Gruppe Stadtmarketing waren überzeugt, wieder einen Höhepunkt im Kulturkalender der Stadt Stutensee und der Region geboten zu haben.

Die „BOK Big Band“ unter der Leitung von Klaus Hessert sorgte gleich von Anfang an für den richten Groove. Unterstützt von ihrer gut aufgelegten Sängerin Angelika Rothert überzeugte die Band mit ersten Highlights. Das Repertoire der Band deckte viele Bereiche des Swing ab und brachte die Zuhörer in die richtige Stimmung.

Genau den Geschmack des Publikums traf die „Big Band des MVE Wolfartsweier“ mit ihrem Bandleader Gerhard Münchgesang. Im Stil der großen Big Bands, mit Titeln von den Größten des Swing spielten sich die Musiker aus dem Karlsruher Stadtteil in die Herzen der Besucher. Zur Band gehören als Solisten die Sängerin Brigitte Pfleger und der Sänger Oliver Rusch, die den Rasen vor dem Schloss wieder zum Swingen brachten.

Wenn Bandleader Reinhard Baumgärtner Songs von Frank Sinatra interpretiert oder im Duett mit Jennifer Loosemore gesanglich fasziniert, dann werden sie von den Musikern der „Contra Brass Big Band“ begleitet. Die gern gehörte Band bietet anspruchsvolle Swing-Klassiker und Latin-Hits im besten Big Band-Sound. Jennifer Loosemore konnte als „Newcomerin“ beim diesjährigen Swing mit einem eigenen Titel „Ladies and Gentlemen“ die Herzen der Zuhörer gewinnen.

Nach einem überzeugenden Auftritt im letzten Jahr unterhielt die „TMG-Combo“ in den Umbaupausen das fachkundige Publikum. Den Lehrern war die Spielfreude anzumerken. Großer Applaus war die Bestätigung.

Schlossführungen und die Aktionen beim „Tag der offenen Tür“ der Jugendeinrichtungen sorgten für eine interessante und aktive Abwechslung zur Musik auf der Bühne.

„Swing’in’Stutensee 2016“ war, wie es sein sollte: ein einzigartiger Kulturevent mit Musik und Gaumenfreuden am Schloss Stutensee.